Riveris

Riveris 

 Das waldreiche Tal der Riveris lädt mit seinen gut erschlossenen Wanderwegen und Rastplätzen zu abwechslungsreichen Wanderungen ein.

Das Tal der Riveris ist reich an Naturdenkmalen in Form von Quarzitfelsen, wie der "Langenstein" (Gemarkung Morscheid) und der "Weißenstein" in der Nähe des Festplatzes.

Die Riveristalsperre als Trinkwasserreservoir für die Stadt Trier und das Ruwertal wurde von den Stadtwerken von 1954 bis 1957 erbaut. Baden und Wassersport sind nicht erlaubt. Für das Auge ist sie ein Kleinod in der herrlichen Waldlandschaft. Eine Oase der Ruhe - umgeben von Mischwäldern, die immer wieder Ausblicke auf den blauen, stillen See freigeben.  

Die Talsperre ist beliebtes Ziel für Menschen, die gerne wandern, radfahren & joggen und ist somit Anziehungspunkt für Gäste aus nah und fern. Premiumwanderwege wie Etappe 26 des Saar- Hunsrück-Steigs sowie der Morscheider Grenzpfad passieren diese einzigartige Naturlandschaft.

Kontaktdaten der Ortsgemeinde

Keine Ergebnisse gefunden.