WEINE VON WELTRUF

Wer die schmale Ruwer von der Quelle hinunter ins Ruwertal verfolgt, glaubt kaum, was dieser kleine Wasserlauf im Laufe der Jahrtausende geschaffen hat. Ein einmaliges Tal mit sonnenverwöhnten Steillagen, an denen seit mehr als 2.000 Jahren Wein angebaut wird.

An der Ruwer wächst vornehmlich Riesling, der auf dem mineralischen Boden des engen Flusstals beste Bedingungen findet. Die steilen Hänge fangen die Kraft der Sonne ein, die der sattdunkle Devonschiefer bei Tag hervorragend speichert in der Nacht an die Reben abgibt. Tief unten im Verwitterungsboden sammeln die langen Wurzeln der Weinstöcke Mineralien, die entscheidend für die geschmackliche Raffinesse der Weine sind. 

In den Weinbaubetrieben entlang der Ruwer ist das Winzerhandwerk meist seit vielen Generationen beheimatet und die oftmals schwer zugänglichen Steillagen werden in liebevoller und mühsamer Handarbeit gepflegt. So nimmt es auch nicht wunder, dass in diesem kleinen Tal eine so außergewöhnlich hohe Dichte an Weingütern von Weltruf anzutreffen ist.



Weinführer & Infos 


1
false
Ruwer Weinführer 
Die Winzer der Ruwer stellen sich vor
Zu Gast beim Winzer 
das Anbaugebiet Mosel auf einen Blick
Die Ruwer & ihre Weine kennenlernen 
1
true
Musik in den Ohren von Weinkennern sind die Namen so berühmter Weinorte wie Kasel, Mertesdorf, Waldrach oder Eitelsbach und deren weltberühmte Top-Lagen wie Kaseler Nies’chen, Karthäuserhofberg oder Maximin Grünhäuser Abtsberg.
Lernen Sie unsere Weingüter kennen und entdecken Sie die besonderen Weine der Ruwer!
Der neue Weinerlebnispfad zwischen Mertesdorf und Waldrach macht auf 10 Stationen Wissenswertes zum Weinbau an der Ruwer erlebbar. 
1
true
Was ist Terroir? Warum ist Wein trocken?
Schauen Sie sich die Videos an :-)
Neben individuellen Wanderungen bieten wir Ihnen auch verschiedene Weinwanderungen mit Wein-und Kulturbotschaftern oder Naturerlebnisbegleitern an. 
Ruwertaler Frühling, Tage der offenen Weinkeller oder Weinmarkt - es gibt viele Möglichkeiten rund um den Ruwer-Riesling zu feiern!